Berühmte letzte Worte: The Beginning

Das letzte, von dem das Internet noch mehr braucht, sind Leute, die ungefragt ihre Meinung in die Welt hinausposaunen. Und doch gibt es ab sofort noch einen mehr, der posaunt! Künftig werde ich in (hoffentlich einigermaßen) regelmäßigen Abständen Meinungsbeiträge hier auf ModuGames.net veröffentlichen, in denen ich mich mit Spielen, Spielejournalismus und angrenzenden Themen beschäftigen will.

Mir fehlt schon seit geraumer Zeit eine Möglichkeit, mir meine Gedanken zur Spielelandschaft von der Seele schreiben zu können, war mir allerdings unsicher, in welchem Rahmen ich dies tun solle. Inspiration fand ich bei den 4Players-Kommentaren und beim Format »Langer lästert« von GamersGlobal. Eine regelmäßige Kolumne, das klingt fein! Doch geht es mir wie dem Kollegen Langer auch ums Lästern? Vielleicht mit einem ähnlich ansprechend klingendem alliterativen Titel? »Marx mosert«?

Ja und nein. Meine Kolumnen sollen humorvoller, pointierter, bissiger werden als das, was man traditionellerweise von mir kennt. Ich möchte aber auch die Differenziertheit, die mir in meinen Kritiken so sehr am Herzen liegt, nicht gänzlich aufgeben. Wenn es sich ergibt, werde ich natürlich auch positive Entwicklungen hervorheben – oder einfach nur Fragen stellen, auf die ich keine Antwort habe, die ich aber dennoch spannend finde. Da ich mich hier bestimmt das eine oder andere Mal um Kopf und Kragen reden werden und ich notorisch unkreativ bin, wenn es um Namensgebung geht, läuft das Ganze unter dem Titel »Berühmte letzte Worte«.

Mit diesem neuen Format kann ich nicht nur insgesamt mehr Inhalte auf der Website bringen – Tests sind schön und gut, aber auch ein sehr aufwendiges Format –, sondern ich kann hoffentlich ebenso Diskussionsanstöße liefern und neue Perspektiven aufzeigen. Kolumnen werden aufgrund ihrer überschaubaren Länge in aller Regel nicht zusätzlich noch als Videos veröffentlicht werden.

Ich wünsche euch künftig viel Spaß beim Lesen!

Enrico Marx

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: